Shock One

Josef Neuböck

Knapp zwei Dekaden ist er in der Tanzszene aktiv. 1999 gründete er die Crew Moving Shadows, welche im Lauf der Jahre zur sehr aktiven und Vorzeige-Crew Österreichs und auch internationalen Einladungen auf bedeutende Bühnenshows und Battles folgte.
 
Unter anderem folgten Teilnahmen auf Events wie "Biennale de la Danse" in Lyon/ FR oder "Recontre de Streetdance" in Paris. Mit seiner Crew gelang ihm ein Tanz Historische Ereignis mit der ersten, sowie zweiten Teilnahme Österreichs an der "Battle of the Year International", die Weltmeisterschaft für Breakdance. Davon abgesehen veranstaltete er auch eine Reihe von HipHop und auch Tanz-Events, wie das "Royal Clash" oder  "Freestyle Routine Battle". Ab 2007 beschäftigte er sich selbstständiger Unternehmer mit der Mode-Industrie und verfolgte das Tanzen nur mehr im kleinen Stil.
 
Shock One ist heute noch, durch das Engangement seiner Gruppe für die heimische Tanzszene, noch international bekannt. Typisch für sein Tanzstil sind Footworks mit vielen Eigenkreationen, an welchen er heute noch arbeitet.
 
"Do what you say" lautet sein Motto und auch sein Erfolgsgeheimnis.

Shock One

Josef Neuböck